Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

April 25 2011

10:31

Apple: Ich Will Meine App Updates Wieder!

Dieses Jahr ist wohl irgendwie der Wurm drin.

Erst klaut jemand meine Kontodaten, dann löscht Flickr meinen Account… und jetzt das:

Ich bekomme in iTunes seit einiger Zeit zwar noch die Zahlen der verfügbaren Updates angezeigt, aber nicht alle Updates. Wenn ich den AppStore auf meinem iPhone öffne werden aber alle Updates angezeigt.

Also, was läuft da anders, und was habe ich geändert?

Gut, ich bin Anfang diesen Jahres in die Schweiz gezogen. Nachdem meine neuen Kreditkarten angekommen waren, habe ich diese natürlich in meinen AppleID Profil für den Store eingetragen, und auch die neue Adresse angegeben. Seitdem lande ich direkt auf dem Schweizer iTunes Store.

Soweit so gut, und schließlich gibt es alle meine Apps und Musik auch dort im Angebot.

Dachte ich.

Warum habe ich das gemacht? Naja, aus rein logischer Sicht hängen die Einkäufe an meiner AppleID. In dem ich die Adresse ändere wollte ich vermeiden, eine zweite ID anzulegen, die ich nicht benötige. Das alles in der Annahme, dass die Updates über die ID angezogen werden und ich alle erworbenen Lizenzen weiter nutzen kann.

Dem ist aber scheinbar nicht so, wie die Antwort vom Apple Support erklärt:

Thank you for your email.

After changing the country, some apps can’t be updated any longer and need to be purchases again. The contents of the App Store is country specific. If you want to upgrade programs, please do so before the change of the country. If you have changed the country of your account, you can use programs that you have purchased with the previous country setting, no longer update. I’m very sorry for that information.

Thank you very much for your patience.

Mit some Apps bezeichnet Apple wohl ALLE Apps, die ich vor dem Umzug gekauft hatte, inklusive dem 99€ TomTom Navi.

Was nun? Anwalt einschalten? Einen riesen Shitstorm erzeugen (siehe Yahoo)? Persönliche Emal an his Assness Steve schreiben?

Sicher ist nur: So geht es nicht, und zurück geht auch nicht.

Es gibt tatsächlich keinen Grund, die gekauften Apps nicht über die ID updaten zu lassen, auch wenn diese nun in einem anderen Land gemeldet ist.

Header Grafik: curtesy of defectivebydesign.org

Verwandte Themen:

November 13 2009

09:13

Ultimate Ears MetroFi 220vi

Vor etwas über einem Monat hatte ich einen Kabelbruch an meinen Sennheiser MM50 und musste diese einschicken. Nachdem ich das original Apple iPhone Head Set weniger als eine Woche “ausprobiert” hatte, war ich schon soweit diesen Mist an die Wand zu klatschen.

Also bin ich auf die Suche nach einem Ersatz schlussendlich bei den MetroFi 200vi von Ultimate Ears gelandet. Der Tragekomfort ist soweit OK, auch wenn ich kein Freund von Symmetrischen Kabeln bei Ohrhörern bin. ich finde das einfach nur unglaublich unpraktisch, wenn ich die Stöpsel nicht einfach beim kurzen abnehmen über die Schulter legen kann.

Das Mikrofon scheint ausreichend verständlich zu sein, wirkt aber von der Verarbeitung etwas billig. diesen Eindruck verstärkt die Fernbedienung die, im Gegensatz zu allen, mir bekannten, Konkurrenzprodukten separat vom Mikrophon (blaue Markierung) und viel zu tief angebracht ist (rote Markierung). Bei genauerer Betrachtung fällt auf, dass bei in einem baugleichen kleinen Plastikgehäuse untergebracht sind. Mit ein wenig mehr Fantasie hätte beides auch in ein einziges Gehäuse gepasst.

Durch die mehr als unglückliche Position der Fernbedienung (etwas oberhalb meines Bauchnabels) ist es unmöglich diese unter einer Jacke, T-Shirt, Pullover oder Hemd zu tragen. Man kommt dann einfach nicht mehr an den Knopf ran.

Die Kopfhörer selbst verfügen über einen schönen, klar definierten und nicht zu Basslastigen Klang, bieten aber im direkten Vergleich zu den Senneiser MM50 nur wenig Schallisolierung gegen den Umgebungslärm. Hier sind sie eher mit klassischen Ohrhörern zu vergleichen als mit den In-Ears, die ich in den letzten 8 Jahren besessen habe.

Die knapp 59€ sind die Kopfhörer absolut wert… allerdings, kann ich die VI Variante wirklich nicht als sinnvolles Head Set empfehlen. Da bleibe ich dann doch lieber bei den Sennheiser, auch wenn dort auch nicht alles perfekt ist.

(Header Photo: withassociates)

Verwandte Themen:

Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl